Dienstag, 1. März 2016

Mein Neuer III



So ganz durch ist der Winter ja irgendwie noch nicht, zumindest zumindest Halswärmebedarf besteht für mich derzeit noch genügend und so wurde aus meinem neuen BFL-Kammzug tatsächlich - wie ja schon zaghaft angedeutet - mein neuer Glücksburgcowl. Auf den ersten Blick wirkt er vielleicht etwas eng, aber das ist so gewollt, denn mein erster (ebenfalls BFL) macht mich immer noch mehr als glücklich, auch wenn er häufig recht schlabberig daher kommt, getreu dem Motto "leiert ja eh noch". Wenn das neue Modell also noch etwas nachlässt, wäre das geradezu optimal.

 

Mein neuer Glücksburgcowl wurde nach der immer wieder wunderbaren Anleitung von Snorka Knits gemacht und beglückt euch heute ebenfalls bei creadienstag, bei HoT und bei Häkeline.

Dienstag, 23. Februar 2016

Wenn Worte nicht genug sind...


... hilft oft eine Kleinigkeit, etwas Selbstgemachtes, etwas Grünes, Socken z.B. Und zufällig habe ich grade welche da, mein zweites Citronella-Paar, eigens für mich gestrickt nachdem das erste Paar ganz plötzlich ein Geburstagskind überraschte, wollte ich dieses Muster irgendwann auch mal für mich machen.

Nun diesen Plan werde ich wohl beibehalten, denn dieses zweite Paar gebe ich frohen Herzens an die liebe Frau Che Vaux weiter, die sich so tolle grüne Socken einfach mal verdient hat :) Mögen die warmen Füsse immer mit dir sein

Citronella nach dieser Anleitung aus selbstgefärbter Sockenwolle





Mein heutigen Beitrag findet ihr auch bei creadienstag, bei HoT und bei Häkeline.


Dienstag, 16. Februar 2016

Ein Wurm :)





Und nicht der erste, der war nämlich blau und verlies mein Haus ganz und gar unverbloggt, fotogeknipst oder sonst irgendwie dokumentiert. Sowas rächt sich und so musste ich beim zweiten Modell wieder anfangen nachzudenken, nachzuzählen, nachzumessen. Und trotzdem falsch gemacht, denn ich habe zwar das gleiche Garn verwendet, aber in einer anderen Stärke. Nun denn, das Ergebnis kann sich trotzdem sehen lassen, besonders gefällt mir das doppellte Bündchen, welches ich diesmal direkt beim stricken zusammengefügt habe. Sieht perfekt aus und muss man später nicht noch nähen, das finde ich ja immer toll.

Verwendet habe ich ca. 70g Lana Grossa Merino superfein Fb.443, 100 Maschen mir Nadel 4 angeschlagen und weitestgehend nach diese Anleitung von Bärbels Blog gearbeitet.

Mein Beitrag zu und alle anderen Kreativlinge bei creadienstag,natürlich auch bei HoT und bei Häkeline.

Montag, 11. Januar 2016

Experimentell



Ein Strang selbstgefärbter Sockenwolle, gefallen hatte er mir nicht so sehr, aus einer sehr experimentellen Phase. Und Arbeit gemacht hat er noch dazu, ich wollte nämlich mal ausprobieren doppelfädig zu färben. Das hat zwar soweit gut funktioniert, nur beim wieder trennen der Fäden ist mir regelmäßig der Geduldsfaden gerissen. Somit blieb die Arbeit liegen und liegen. Und irgendwann nach langer langer Zeit wurde dann doch ein Paar Socken daraus. Nun denn, hier ist es :)



   




Mein Beitrag zu und alle anderen Kreativlinge bei creadienstag und natürlich auch bei HoT.

Dienstag, 5. Januar 2016

Huch... ein Leseknochen



Schon so lange hatte ich vor, endlich mal wieder was zu nähen. Anfangs war es natürlich die schier endlose Auswahl an wunderschönen bunten Stoffen, dann natürlich die nicht weniger endlose Inspiration in euren Weblogs und zuguterletzt die Motivation durch gute Freundinnen, die mich zu irgendwann nicht mehr zögern lies. Stoffe habe ich nicht im Übermaß bevorratet, aber doch hier und da immer mal wieder was mitgenommen, eine Kleinigkeit zu Weihnachten fehlte noch und ein Leser zu beschenken. Was liegt da näher als der beliebte Leseknochen. Im ersten Moment (und sicher war das der ausschlaggebende) hat er mich an die Nackenrolle meiner Oma erinnert, die hat sie geliebt. Also ran ans Werk, die Stoffauswahl ist mir anfangs nicht ganz so leicht gefallen, es waren tatsächlich trotz kleiner Stoffkiste mehrere schöne Varianten möglich, aber Hugo war gern behilflich. Gestopft habe ich mit Schaumstoffflocken (die waren übrig), das hat sehr gut funktioniert, allerdings finde ich es etwas zu fest und manchmal wirkt es auch etwas dellig -> verbesserungswürdig. So schnell und einfach wie dieses Ding herzustellen war, wird es sicher noch ein, zwei Exemplare geben... und siehe da, noch während ich die letzte Naht von Hand mache, kommt ein ohhhh... ahhhhh... das ist aber schön! Machst du so eins für mich auch ? :)!!





  





Mein Beitrag zu und alle anderen Kreativlinge bei creadienstag und natürlich auch bei HoT.

Die Anleitung für dieses Exemplar habe ich von stoffe.de und die neckische Banderole - macht einen Extra-Hingucker - gibt es bei tinabhh.de. Viel Spass beim Nähen :)

Freitag, 1. Januar 2016

Ein Frohes Neues Jahr

Ihr Lieben - schon wieder geht ein Jahr vorbei mit Höhen und natürlich auch Tiefpunkten, aber in vielerlei Hinsicht war es ein wirklich wundervolles Jahr. Sehr arbeitsreich in allen Phasen und darum hat es uns auch wieder ein gutes Stück voran gebracht. Einen neuen Fußboden gab es sogar Ende 2014 schon, endlos viele weitere große und kleine Details folgten, die das Haus zum Heim machen.







Neben dem Wohnzimmer war das neue Bad Hauptbaustelle und seit Dezember endlich steht nun auch die Badewanne, 2 Jahre später als ursprünglich mal geplant. Einen wunderbaren Urlaub an der Ostsee gab es mit der ganzen Familie und ein neues Spinnrad - das 8.!! in der Herde gab es auch.







Aber das wohl allerallerallerbeste in diesem Jahr ist Hugo, quasi auch ein Flüchtling, der im März bei uns eingezogen ist und unser Leben ordentlich auch Trab hält. Die ganze Mühe mit dem Holzfußboden hätte ich mir vielleicht sparen können, aber was nützt ein großes Haus mit Garten und Wald ohne Leben darin.



Und so warten auch 2016 sicher jede Menge Arbeit, Probleme und Überraschungen auf uns. Meinen Wunsch die Färbeküche endlich wieder brodeln zu lassen, schiebe ich ein Jahr weiter und auch sonst kann nicht versprechen hier wieder regelmäßiger in Erscheinung zu treten, dennoch habe ich trotz allem einiges Handgearbeitetes fertigstellen können, ein ganzer Korb Socken zB (teilweise schon hergeschenkt) wartet darauf gezeigt zu werden und dabei drängelt Hugo sich in fast jedes Bild.

In diesem Sinne wünsche ich auch Euch ein glückliches, gesundes und aufregendes Jahr 2016 :)

Dienstag, 20. Januar 2015

Glücksburg III



Es ist jetzt schon fast 2 Jahre her, dass ich einen Glücksburgcowl für meine Freundin gestrickt habe. Der ist allerdings so beliebt, dass sie sie ihn kaum selbst mal tragen kann. Also muss ein zweiter her, vielleicht auch in etwas männlicheren Farben. Die Färbeküche steht ja leider immer noch still, das hatte ich mir sicher anders gedacht, aber seit fast genauso langen 2 Jahren hat sich daran nichts geändert, also hab ich mich einmal mehr für Lana Grossa entschieden, Cool Wool Merino Print. Mit dem Garn bin ich absolut zufrieden, bestens geeignet für alle Art von kratzempfindlichen Wollevermeidern und ein schnell befriedigendes Ergebnis. Farbverlauf habe ich nicht getestet, eher grob eine Maschenzahl geschätzt (weil ich letztes Mal wieder zu faul war alles ordentlich zu notieren) und drauflos gestrickt. Das mach ich diesmal besser, 140 M angeschlagen, nach dem Bündchen auf 154 erhöht, dann nach Muster gearbeitet, dabei alle paar Runden Maschen abgenommen und somit auf 120 reduziert, zum Beginn des Bündchens nochmal abgenommen bis 108. Insgesamt ist dieser neue Cowl 26cm geworden und dafür habe ich knapp 100g verwendet.

 
 


100g Merino extrafein, Lana Grossa Cool Wool Print Fb.790, Nadel 4, nach der immer wieder wunderbaren Anleitung von Snorka knits



Mein Beitrag zu und alle anderen Kreativlinge bei creadienstag.