Dienstag, 30. November 2010

Wachstum



Nein, keine neuen Stulpis... Das ist einer halber Ärmel meiner neuen (Schnäppchen)Jacke, der trotz ebenfalls mehrmals anfangen ein exorbitantes Wachstum an den Tag legt.

Montag, 29. November 2010

Wozu?

An fast jeder BlogEcke konnte ich in den letzten Tagen sowas wie Unbehagen bezüglich der ersten Schneeflocken sehen, lesen oder hören. Also ich bin jetzt ganz gewiss kein Freund von Straßenglätte, Scheiben kratzen, kalten Füßen und dauerhaft arktischen Temperaturen.
Aber wozu stricke ich denn (mittlerweile ganzjährig) Socken, Mützen, Schals... oder auch Armstulpen?

Sonntag, 28. November 2010

Advent, Advent

Häufig genug war die Weihnachtsdeko in den letzten Jahren erst drei Tage vor dem Fest da wo sie eigentlich mindestens drei Wochen vor dem Fest sein sollte. Das muss anders, habe ich mir dieses Jahr nicht nur gedacht, sondern auch gemacht ;)

Samstag, 27. November 2010

Mit Liebe gemacht



Schatz wollte eine Mütze und hat sich dafür die kratzigste naturbelassendste Schafwolle, die sich überhaupt in meinem Bestand befindet, ausgesucht. Das war auch beim Stricken schon fast eine Herausforderung. Aber er findet sie toll und hat sie bereits den letzten kalten Winter schon gut getragen. Jetzt gibts ne kleine Revision, das Bündchen möchte er gern länger haben, so dass man es umschlagen kann und natürlich noch den Aufnäher dran.

Mittwoch, 24. November 2010

Fortschritte

Mein Schnäppchen wächst und gedeiht, hoffentlich auch in eine angenehme Passform. Nachdem ich mindestens fünfmal angefangen habe um die richtigte Maschenanzahl zu finden, die um meine Hüften passt und dem Zopf auch erlaubt aus dem Bündchen zu "fließen", bin ich nun recht zuversichtlich.

Montag, 22. November 2010

Pink II oder ist mir egal, ich lass das jetzt so ;)


Von mimyknits

Mit der Frage 'Knopfloch oder nicht' hab ich mich dann nochmal richtig schwer getan. Nach dem letzten Post hier schon DAFÜR entschieden, hab ich geübt und geübt, mehrere Varianten probiert, auch mit durchaus brauchbaren Ergebnissen, aber getraut hab ich mich doch nicht. Also blieb es bei dem Ur-Plan, hinterher einfach Schlaufen dran zu machen, dann hat man beim Stricken nicht soviel Huddelei mit den Knopflöchern. Und hinterher nun auch nicht. Zudem bin ich mit dem jetztigen Ergebnis absolut zufrieden, es sieht sogar noch besser aus als ich dachte.

Babyjacke mit Kapuze aus knapp 200 gr. Schurwolle/Poly (75/25) 6fach, selbst gefärbt

Freitag, 19. November 2010

Mittwoch, 17. November 2010

Tatsächlich

...habe ich doch wesentlich mehr geliehene Katze zu Verfügung als gedacht.
Et voilà ;)

Dienstag, 16. November 2010

Und ich dachte, es wäre einfach

... eine Mütze zu stricken und mal eben ein Foto davon zu machen um es einzustellen.



Also das Stricken war einfach, ging auch ratztfatz, aber eine Mütze zu fotographieren, die erst auf dem Kopf richtig zur Geltung kommt, wobei der Kopf aber eigentlich nicht zu sehen sein soll und das Bild nicht unbedingt an Attraktivität gewinnt, wenn man den Kopf durch einen Basketball ersetzt und das im November, wo es draussen so gut wie gar nicht hell wird und ich trotzdem ganzjährig ein Ohne-Blitz-Fan bin. Aber hier geht es ja nicht um's fotographieren...
Also: Mütze aus 67 gr. Wollmeise Feuerwanze nach dieser wunderbar einfachen (minimal veränderten) Anleitung.

Montag, 15. November 2010

Pink

Ist der Püppi noch etwas zu groß, aber die wächst nicht mehr. Meine kleine Nichte allerdings schon, darum muss das Objekt "Pink" jetzt auch dringend fertiggestellt werden. Es fehlen ja auch nur noch ein paar Kleinigkeiten, die Knöpfe nämlich. Soll ich mich zu Knopflöchern durchringen oder doch lieber Schlaufen häkeln?