Sonntag, 17. Juli 2011

Hitchhiker

IMG_6277.JPG

Es sind ja nicht immer 30°C draussen, darum kann man auch immer Sommer mal ein Tuch um den Hals tragen. Fertig geworden ist ein dezent modifizierter Hitchhiker aus selbstgefärbtem Merino-Dochtgarn in petrol-pink. Die Zackenkante passt, die andere Kante nach etlichen Versuchen ja auch und es hat natürlich nicht ganz so lange gedauert, wie der Vergleich es hier erscheinen lässt. Aber wenn man immer alles gleichzeitig machen will, ist das nunmal so :)

Kommentare:

  1. ich muss sagen, dass mir der hitchhiker bisher eigtl überhaupt nicht gefiel. aber wenn ich dann dein photo sehe und wie er liegt - wow! ich glaub, ich muss ihn doch mal stricken! :D

    liebe grüße,
    sarah.

    AntwortenLöschen
  2. Ging mir genauso, und ist eigentlich auch immer noch so. Das Garn war vom Farbverlauf auch eher ungeeignet, es entsteht leider kein wirklicher Verlauf. Dafür kann das Modell zwar nichts, aber sollte ich dennoch mal wieder in Verlegenheit kommen, würde ich mich eher wieder für eine Pimpelliese entscheiden :)

    AntwortenLöschen