Donnerstag, 10. November 2011

Noppies fertig :)

IMG_6018.jpg
IMG_6010.jpg
IMG_5919.jpg
IMG_5924.jpg IMG_5923.jpg
IMG_5925.jpg

Am Anfang hab ich ja wieder gehadert, diese Fummelei mit dem Zopf und den Noppen und dann diese endlos langen englischen Sätze in der Anleitung, nein was ist das kompliziert. Aber man will ja alles richtig machen und es soll ja auch was Feines draus werden. Letztendlich war nichts wirklich kompliziert, die ersten Reihen sicherlich etwas anspruchsvoll, danach wiederholt sich das ganze ja nur noch, Noppen und Zopf, ja das ist auch etwas knifflig, aber nur Übung macht den Meister. Bei der Noppenübersetzung hab ich dann doch aufgegeben und improvisiert, wozu habe ich etliche Strickbücher, in denen sowas erklärt ist. Ich habe gelernt dass es manchmal wirklich nicht ohne Maschenmarkierer geht und dass einfache eingezogene Fäden sich teilweise besser eignen als Perlenmarkierer oder Handelsübliche, denn bei 16 Markierungen ist das schon ein ganz schönes Durcheinander. Ein Raglan-Fan bin ich schon seit ich denken kann und die linken Maschen haben sich mittlerweile auch einen Rang ganz oben in meiner Beliebtheitskala erarbeitet. Insgesamt habe ich ziemlich genau 200 Gramm Merino Extrafine verarbeitet, entspricht in etwa 6-fädigem Garn mit Nadel 3,5, ich habe die Anleitung für die 2-jährigen gestrickt, grob würde ich sagen, dass ich die angepeilte Größe 86-92 gut getroffen habe. Ich habe bei dem hier abgebildeten Modell zwei nicht ganz identische Färbungen verwendet, das ergibt die dezente Streifenoptik, und beim Tauschen der Fäden war ich wohl immer etwas geizig, darum ist die rechte Kante deutlich weniger flexibel, aber ich hatte nur die 200 Gramm und es musste reichen. Wie bereits angedeutet hab ich schon die zweite Jacke dieser Art angeschlagen, habe diesmal 300 Gramm gefärbt, muss keine Fäden wechseln, es soll eine Nummer größer werden, insgesamt länger und leicht tailliert, die Ärmel ein Minimum schmaler. Damit kann ich mir aber bis Weihnachten Zeit lassen und freue mich jetzt erstmal auf die Auslieferung diese ersten Noppies-Jäckchens.

Und hier natürlich noch die Anleitung - Kindling by Terri Kruse

Kommentare:

  1. ui... die ist echt toll geworden! du machst immer so schöne sachen... ich trau mich immer nicht an so komplizierte sachen ran, deswegen ist meine angefangene babyjacke glatt rechts gestrickt ;)

    lg

    AntwortenLöschen
  2. Ganz wundervoll ist die Jacke geworden, und die Trägerin ist ja ein echtes Schätzchen.

    LG Conny

    AntwortenLöschen
  3. Naja, aber so hab ich auch angefangen, das hier mit Kapuze ist ansonsten auch ganz einfach gemacht.

    AntwortenLöschen
  4. echt wunderschön! gefällt mir supergut. raglan finde ich mittlerweile auch sehr toll - vorallem bei kindersachen eine super sache! ich überleg nur ob sich diese jacke - natürlich in anderer farbe auch für einen jungen eignen würde - oder ob sie dich zu "mädchenhaft" ist?! hmmm...
    lg gudrun

    AntwortenLöschen
  5. Das Jäckchen ist super toll und sehr schöne Farbe!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Manometer ist die schön, die würde ich auch noch tragen - vielleicht etliche Nummern grösser ;D

    Die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt und ich finde sie sitzt perfekt.

    LG Ruth

    AntwortenLöschen
  7. gutes durchhaltevermögen - sag ich da! :)
    ist wirklich schön geworden! :)

    sag mal: verkaufst du denn iwo deine selbstgefärbte wolle? :)

    liebe grüße,
    sarah.

    AntwortenLöschen
  8. wunderschön!!!!!
    Liebe Grüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen