Dienstag, 13. Dezember 2011

Einzigartig²

IMG_6259.jpg
IMG_6260.jpg IMG_6262.jpg
IMG_6276-1.jpg IMG_6274.jpg
IMG_6095.jpg

Auf dem ersten Bild macht es vielleicht den Eindruck es wären drei Paar Socken gestapelt. Aber nein, es ist nur eins, denn leider kann ich nicht so schnell stricken wie ich gern färben würde. Aber sowas kommt dabei raus, wenn man mal was anderes machen will, nämlich was anderes. Anfangs war ich sehr überrascht, später noch mehr. Die wirklich harten Übergänge finde ich mittlerweile richtig gut, ich glaube das ist absolut ausbaufähig. Ich habe an der Spitze angefangen und solange gestrickt bis das Garn komplett verbraucht war, es hat leider nicht ganz bis zum Kniestrumpf gereicht, auch ist der Sitz oben nach zweimaligem Tragen recht lasch, also entweder mach ich das noch mal oder versuche es mit nem Gummi. Aber ansonsten bin ich supi zufrieden mit dem Ergebnis und färbe so bestimmt bald wieder :)

Alle Bilder, gerne auch größer, gibt es bei Picasa, muss man ganz runterscrollen, kommt ja doch schon ne ganze Menge zusammen im Laufe eines Jahres.

Kommentare:

  1. Oh..wow..ich warte da auf ein Anstrickbild..und was kommt da,die fertigen Socken..und was für Welche..wow..die sind sowas von schön!!!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Die Socken sehen klasse aus. Hoffentlich findest du eine Lösung wie sie gut halten.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  3. Die sehn sooo super aus.......bin hin und weg :-)

    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  4. Wie hast du diese Übergänge denn hinbekommen?? War das Absicht oder ist es einfach nur so passiert?? Sieht total irre aus, aber es passt irgendwie auch total gut zusammen. Wirklich super schön. Wow.

    Lieben Gruß, die Enkelin

    AntwortenLöschen
  5. Die Socken sind superschön.
    Das wäre was für mich .....

    LG,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Die eigentliche Absicht waren lange Farbverläufe, die harten Übergänge und die recht wilde Musterung sind dabei zufällig entstanden. Einen wirklichen Farbverteilungsplan hatte ich nicht, weil ich mir auch überhaupt nicht vorstellen konnte, wie es am Ende wohl aussieht, aber dazu sind Experimente ja da :)

    AntwortenLöschen
  7. Genau,ich dachte erst auch Du warst megafleißig :-))))
    Aber....eine echte Überraschung und ich finde den Verlauf der Farben bemerkenswert.
    Lieben Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  8. was für ein geniales sockenpaar! wow! :D

    liebe grüße,
    sarah.

    AntwortenLöschen
  9. Wow, die sehen absolut spitze aus!!! Ich liebe diese wilde Musterung und die harten Farbverläufe finde ich extraklasse.

    LG Ruth

    AntwortenLöschen
  10. Wow was für wundervolle Socken ich bin begeistert! Wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Mimy,
    ich bin jetzt schon ein paar Mal hier gewesen, um die wunderschönen Strümpfe zu bewundern. Ich kann gar nicht glauben, dass man "Sowas" selbst färben kann. Wenn du mit dieser Färbetechnik mal in Serie gehen solltest, würde ich gerne auch einem Strang ein neues Zuhause anbieten.
    Liebe Grüße,
    Moni
    (jetzt bin ich mal gespannt, ob ich den Kommentar diesmal gesendet bekomme;-), irgendwie hat mein System gerade Alles verschluckt)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Moni, das mit dem Verschlucken ist richtig, bei mir werden Kommentare immer noch händisch freigegeben, das dauert dann manchmal, aber kommt natürlich trotzdem an, ich hab den doppleten jetzt mal gelöscht.
      Und zum Garn, ich werde damit sicher nicht in Serie gehen, dafür ist der Aufwand einfach zu hoch, es sei denn ich habe noch zündende Idee (oder jemand verrät mir seine), wie man das besser machen kann. Aber ein paar zwischendurch geht schon, ich schick dir einfach mal ne Mail wenn ich was fertig habe, dann kannst du dich immer noch entscheiden ;)
      LG Martina

      Löschen