Dienstag, 27. September 2011

Altweiber

IMG_5751.jpg

Selbst der Altweibersommer darf bei mir mehr pink als golden sein, denn seit ich den Rest vom BFL versponnen hatte, war ja wieder Platz auf dem Rad. Und so ein Spinnrad ohne Garn ist wie ein Balkon ohne Blumen. Nackt irgendwie ;) Bei dem Kammzug handelt es sich um Waldbeeren mit Eis, nicht näher bezeichnete Wolle aus England, es fühlt sich immmer noch recht grob an aber spinnt sich wie von selbst. Der Vergleich zwischen dem BFL mit Seide und diesem Kammzug ist schon sehr beeindruckend, es fließt regelrecht durch die Hände und nach zwei Stunden ist die Spule auch schon fast voll.

Montag, 26. September 2011

Weniger ist mehr

IMG_6820.JPG

hab ich mir gedacht und nachdem mir das zuletzt versponnene Garn (noch) nicht so richtig gefallen wollte, habe ich beschlossen den Rest des Kammzug nach dem Spinnen nicht zu Zwirnen, sondern es als Single zu belassen. Die farblichen Unterschiede sind eben sehr fein und so gehen sie hoffentlich weniger verloren. Ich musste mir etwas Mühe geben, dass der Faden nicht allzu fein wird, meistens hat das auch geklappt. Dieses Strängelchen sieht viel größer aus, als es ist und bringt jetzt grade mal 27 Gramm auf die Waage, aber nach meinen jüngsten Laceerfahrungen dürfte das reichen für ein schönes Stück. Es handelt sich weiterhin um Bluefaced Leicester mit Seite, selbstgefärbt, und ich bin echt ziemlich gespannt, ob das klappt mit dem unverzwirnten dünnen Faden, hält das und vor allem, wie sieht es aus?

Sonntag, 25. September 2011

25 ways to leave your lover?



Na, nicht ganz, solange sich der Herzensschöne nicht durch bekleidungsspezifische Vorlieben vertreiben lässt. 25 mal Tuch, 25 mal anders, 25 ways to wear a scarf. Ich habe jetzt schon einige Tücher und Schals gestrickt, da kommt diese Anleitung gerade recht, denn nicht jedes Tuch kommt einfach so um den Hals geschlungen richtig zur Geltung. Die Idee allein finde ich schon genial und dann auch noch so ansprechend umgesetzt, muss ich das einfach nochmal zeigen, auch wenn es die allgemeine Blogrunde vielleicht schon gemacht hat. Gefunden bei minic und hier gibts noch mehr von Wendy.

Mittwoch, 21. September 2011

Three Sisters Scarves



Genauer gesagt die Nr.2 der drei ist dann sozusagen die persönliche Schwester meines eisblauen Baktus. Das Garn hat nämlich nochmal für einen Schal gereicht, eben einen der drei Schwestern von Monika Steinbauer. Der bringt federleichte 52 Gramm auf die Waage und misst 1,60m. Eigentlich auch eine superleichte Anleitung, trotzdem hab ich am Anfang ständig verzählt, aber ganz ehrlich, ich würde die Stellen nicht wiederfinden ;)
Und weil ich die Fotopräsentation im Quartett so gern mag, hab ich mich heute mal wieder dafür entschieden, wer aber trotzdem nicht auf große Bilder verzichten mag, durch Klick aufs Bild gehts ausnahmweise genau dahin.

Dienstag, 20. September 2011

Zuwachs

IMG_6772.JPG

Das Märchenschloss wächst und wächst, aber schon nach dem ersten Knäul war klar, dass mein Vorrat wohl nicht reichen würde. Um das Vorhaben nicht zu gefärden hab ich natürlich gleich für Nachschub gesorgt und dabei auch noch was anderes nettes gefunden, schließlich schwirren auf der schier unendlichen Ideen-Umsetz-Liste in meinem Kopf noch einige Inspirationen rum, die immer gern in einen richtigen Plan münden. Dunkelblau und Grau, gerade passend für meinen Sohn. Also: Garn da, Plan eigentlich auch, jetzt wird mal wieder umgesetzt.

Lang Yarns Tierra

Sonntag, 18. September 2011

Strickmieder oder Landlust³






Pünktlich zum Oktoberfest konnte ich mein Strickmieder nach einer Anleitung von Landlust (aktueller Link zur Anleitung) heute noch fertigstellen und auch gleich ablichten lassen. Gestrickt habe ich die Größe 44/46, weil ich nie das entsprechende Garn habe und so mit der Maschenprobe immer etwas improvisieren muss. Aber die Passform könnte perfekter eigentlich nicht sein, ich würde es mir vielleicht etwas länger wünschen, mehr so als Weste, aber es nunmal ein Mieder. Nach langem hin und her hab ich mich für die Herzknöpfe entscheiden, nicht zuletzt weil die auch mit dem Verlauf des Zopfes gut harmonieren. Den Zopf selber als nachträglich eingezogenes Band ist mal was anderes, sagt mir persönlich aber nicht so sehr zu. Er trägt etwas auf und das Band zu stricken fand ich sehr müssig. Ganz besonders apart aber finde ich die Häkelkante. Die ist nämlich mit Krebsstich gemacht, habe ich vorher noch nie gesehen, aber die passt ideal zum rustikalen Style. Mit der Anleitung habe ich gehadert (dabei war die nicht mal in englisch), einige Stellen musste ich wieder und wieder lesen, besonders den Ajourteil, das wirkte teilweise recht wirr beschrieben, dabei war es eigentlich ganz einfach. Nun denn, mit dem Ergebnis bin ich trotzdem höchst zufrieden ;)

Samstag, 17. September 2011

Verzaubert²

IMG_6765.JPG
IMG_6767.JPG
IMG_6769-1.JPG

Einen alten Baum verpflanzt man nicht. Aber dieser hier ist noch jung, und er steht definitiv ein paar Maschen zu weit rechts. Das ändern wir jetzt mal. Und weil ich natürlich keine Lust habe über die ganze Breite zu ribbeln, mache ich das nur partiell. Ist etwas Fummelei, aber wesentlich schneller, als alles nochmal zu machen. Sowas kommt eben dabei raus wenn man Freestyle arbeitet und sich die Ableitung spart, aber trotzdem... Es wird ;)

Freitag, 16. September 2011

Hauptsache Tracht

IMG_6777.JPG

Warum muss das immer so schwierig sein? Seit einer Woche sind die Knöpfe für das Strickmieder da und weil ich mich vorher schon nicht entscheiden konnte, habe ich drei zur Auswahl bestellt. Mittlerweile habe ich zumindest eine deutliche Tendenz, aber sicher bin ich mir immer noch nicht. Naja, ein paar Tage habe ich wohl auch noch Zeit, denn im Gegensatzt zu meiner einstigen Annahme wird der Zopf nicht miteingestrickt - wie man das so kennt, sondern nachträglich als Band eingezogen. Das heißt dass ich jetzt noch 2x 1,80m Band stricken kann und dabei wünsche ich mir ausnahmweise mal selbst außerordentlich viel Spass, danke ;)

Donnerstag, 15. September 2011

Verzaubert

IMG_6757.JPG

Es war Samstagnachmittag, ich hab es gesehen und war sofort verzaubert. Anleitung bestellen und warten? Wohlmöglich auch noch auf die Post? Nein! Sofort anfangen. Das klappt schon irgendwie, zählen kann ich ja und das vorwurfsvoll wartende Gedifra Akona in bleu, das ich für ein nicht umgesetztes Projekt angeschafft hatte, hat den Entschluss nur noch untermauert. Sinnlos sich da zu wehren...

Montag, 12. September 2011

Natürlich

IMG_6761.JPG

Und plötzlich kam es über mich, es waren wohl die Dahlien auf meinem Balkon und die Dahlien die woanders in Weckgläsern die Wolle färben. Das will ich auch. Kann ja nicht schaden, vorher mal ganz offizielle Lektüre zu studieren ;)

Samstag, 10. September 2011

Buttercup

IMG_5403.jpg
IMG_5408.jpg
IMG_5404.jpg
IMG_5405.jpg

Da war doch noch was? Genau: Mein Buttercup nach dieser Anleitung, der ist jetzt schon seit Mai fertig, hat halt immer nicht geklappt mit dem Foto und so. Aber da ist er, auch schon gut getragen in diesem Sommer, ich könnte mir vorstellen das nächste Modell dieser Art etwas länger zu machen, auch mit langen Ärmeln, so in grau vielleicht, kuschelig für den Winter.

IMG_5401.jpgDas war meine erste englische Anleitung, anfangs war das schon eine Herausforderung, aber es ist wie immer, wenn man erstmal angefangen hat, dann funktioniert das auch und mit der Zeit erklärt sich vieles von selbst. Bei dem Garn handelt sich um einen Baumwolle-Viskose-Mix, hab ich auf Kone gekauft und 6fach gewickelt. Insgesamt bringt das Shirt grade mal 230 Gramm auf die Waage, trägt sich also wirklich recht luftig. Die Art der Raglanschräge bzw. der so entstehende Ausschnitt gefällt mir außerordentlich gut, danach wird nur noch rund gestrickt, das finde ich ja immer super, auch wenn sich die endlosen Rechtsreihen am Ende ziehen, es lohnt sich und ich werde das ganz sicher nochmal anschlagen.

Freitag, 9. September 2011

Waldbeeren mit Eis

IMG_6749.JPG

Auch noch bei der letzten Färbung enstanden, ein neuer Kammzug. Ich habe mal versucht eine andere Technik beim Färben anzuwenden, das hat auch super funktioniert, also es sind größere komplett ungefärbte Anteile geblieben und die Farben entsprechen natürlich exakt meinem Geschmack. Es handelt sich dabei um Wolle aus England ohne genauere Bezeichnung, fühlt sich nicht so sehr kuschelweich an, aber ist superwash. Mal sehen was ich damit mache bzw. ob ich ihn überhaupt behalte. Eigentlich habe ich schon genug versponnene Garne, die mir zu schade sind zum Verstricken noch auf das richtige Projekt warten...

Donnerstag, 8. September 2011

Spontan kreativ

IMG_6741.JPG

Nur so ganz zufrieden bin ich nicht, und völlig planlos sowieso ;)

Mittwoch, 7. September 2011

Da stimmt wohl was mit deinem Gefühl nicht

IMG_6712.JPG

Nachdem der Baktus fertig war, habe ich direkt was Neues angefangen, solche Gelegenheiten darf man ja nicht ungenutzt lassen. Allerdings hatte ich im Urlaub keine Waage dabei, der Rest des Baktusgarns war eher kümmerlich und gar nicht wirklich vielversprechend, das sagte mir zumindest mein Gefühl, aber ich musste natürlich trotzdem anfangen, und zwar den Three-Sisters-Scarf Two von yarnloopie, (Genau: Das Blog, das ich mir ursprünglich nur wegen der Hunde angeschaut hab).
Und mit jedem neuen Rapport denke ich, das ist vertane Zeit, das reicht nie. Wieder zu Hause angekommen, lege ich zuerst mal den Baktus auf die Waage, dann das Restgarn auf der Kone, dann mein angefanges Strickstück, das schon gute 30 cm misst. Ergebnis: Ich habe gerade mal 10 Gramm verstrickt und auf der Kone sind locker noch 4 mal soviel.
Tja liebe Mimy, klarer Fall von: Da stimmt wohl was mit deinem Gefühl nicht ! ;)

Dienstag, 6. September 2011

Landlust ?

IMG_5391.jpg IMG_5389-1.jpg
IMG_5386.jpg IMG_6728.JPG

Mode ist ja immer schon Geschmackssache gewesen und Trachtiges bislang eher gar nicht so mein Geschmack. Aber sowas ändert sich ja - mitunter im Laufe eines Lebens oder manchmal auch aus anderen Gründen. Ist es strickbar? Dann ist es auch machbar! Ob es dann auch tragbar ist, werden wir sehen. Wenn es am Ende nämlich passt ;)
Strickmieder von Landlust, dort in steingrau gehalten, ist es bei mir eher ziemlich schwarz. Das liegt daran, dass ich dabei bin meine Endlosvorräte an Garnen auf Kone zu verarbeiten, ich habe es hier 9fach genommen, das wirkt sehr schön rustikal. Jetzt brauche ich erstmal Trachtenknöpfe und diese Suche gestaltet sich natürlich wieder anspruchsvoll, was weniger am Angebot liegt, als an meinem Geschmack und dann bin ich mal echt gespannt, ob es so wird wie ich es mir vorstelle ;)

Montag, 5. September 2011

Gar nicht mal so schlau

Ich war ja so schlau, mir die Carbonstäbe zum Spannen gleich an den Urlaubs- bzw. den übers-Jahr-immer-mal-wieder-Aufenthaltsort schicken zu lassen. Und ich war auch noch schlau, mir eine geeignete Aufbewahrungs- und Transportmöglichkeit einfallen zu lassen. Weniger schlau allerdings war, sie dann trotzdem dort zu liegen zu lassen.
Hm... ich brauche sie natürlich nicht jeden Tag, und so adhoc brauche ich sie jetzt auch nicht, aber wäre schon schön zu wissen, dass sie da sind bzw. direkt verfügbar z.B. um nochmal genau zu demonstrieren wie das am besten funktioniert mit dem Spannen. Ich Depp...

Samstag, 3. September 2011

Eisblau

IMG_5374.jpg
IMG_5375.jpg
IMG_5381.jpg IMG_5376.jpg
IMG_5354.jpg
IMG_5364.jpg


Et voilà
Das Wetter war gnädig, der Fotograf ambitioniert. Herausgekommen ist also ein Baktus nach der Anleitung von Ricolina in weitestgehend hellblau bzw. graublau, rauchblau, eisblau, wie man gerne mag, mit ein paar dunkleren Akzenten. Eigentlich wollte ich aber was anderes. Grau nämlich. Mit ein paar Akzenten von meinetwegen rauchblau, eisblau oder dunkelblau.
Ok, dann gibt es eben kein grau. Und ich denke, ihr werdet mir zustimmen, es sieht auch so ganz gut aus. Eigentlich sogar umwerfend ;)
Beim nachträglichen Vergleich mit der Website zur Anleitung fällt mir allerdings auf, dass ich doch auch anders hätte spannen können, die Zacken an der langen Kante habe ich jetzt natürlich nicht, weil ich ja sauber auf meine Carbonstäbe aufgefädelt habe. Das werde ich nach der nächsten Wäsche auf jeden Fall ändern, denn die Zacken machen doch ne Menge her, finde ich. Mein Baktus ist 1,78m lang wiegt ziemlich genau 47 gr, und das bedeutet, dass ich noch einen zweiten Schal aus dem Garn schaffen könnte. Das trifft sich insofern sehr gut, da ich den ja bereits angefangen habe und nun auch berechtigten Grund zur Annahme habe, dass er am Ende auch um den Hals reicht. Das Garn ist Merino Lace von Das Wollschaf, gefärbt habe ich es natürlich selbst ;)

Freitag, 2. September 2011

Partnerlook



... oder weil jedes Handy auch gern ein eigenes Täschchen hat. Das ist überhaupt die Idee, bislang habe ich ja noch nicht wirklich viele Sockenpaare verschenkt, aber vielleicht sollte ich demnächst gleich ein Handytäschchen im passenden Look dazu liefern.

Donnerstag, 1. September 2011

Miez



Die kleine Mieze klettert wohl ausgesprochen gern auf Bäume...