Donnerstag, 9. Februar 2012

Angestrickt

IMG_6438.jpg

Es ist angestrickt. Und ich bin durchaus guter Dinge, obwohl es natürlich schon aufwendig ist. Bündchen stricken ist fast immer Fleißarbeit für mich, dann auch noch immer nur eine rechts/ eine links, und auch noch rechtsverschränkt, aber ich habe es ja nicht anders gewollt. Und sieht natürlich auch exorbitant gut aus, die Arbeit lohnt sich. Und damit es sich gleich noch mehr lohnt, habe ich beschlossen noch einmal zu beginnen, denn ich habe zwar keine massig dicken Waden, aber es sitzt schon sehr stramm. Am Fuß sind 64 Maschen ok, aber oben brauch ich einfach mehr. Darum ist dieser erste Anfang auch nicht umsonst, sondern zwingend notwendig um genau zu planen wo ich denn am geschicktesten noch 4 Maschen dazumogeln kann :)

Kommentare:

  1. Die Farbe ist genial ... und ich würde sagen, die sehen jetzt schon sehr klasse aus ... dabei gibt es noch nicht viel zu sehen ... aber der Anfang ist vielversprechend ;D

    Ganz liebe Grüße, Ruth

    AntwortenLöschen
  2. wow, dein angestricktes gefällt mir jetzt schon richtig gut! :)

    liebe grüße,
    sarah.

    AntwortenLöschen
  3. Also mir gefällt das, was ich sehe, auch schon super gut.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Oh..so wie ich das sehe,werden das die Maileen-Socken oder..die Farbe ist super toll.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Ich fange am Bein mit 72! Maschen an, wenn ich 1re verschr. / 1li stricke. Das sieht toll aus, wird aber kollosal eng.

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das Anstricksel sieht schon mal klasse aus.

    LG Conny

    AntwortenLöschen
  7. rechtsverstränkte Maschen also... Das muss ich auch mal ausprobieren! Danke für den Tipp :)

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das macht Arbeit, aber wiegesagt es lohnt sich, ich hab das auch hier schon mal gemacht (unteres Bild), bislang noch ohne vorzeigbares Endergebnis. Und das Bündchen von dieser Mütze ist auch so gemacht.

      Löschen