Samstag, 11. Februar 2012

handmade

IMG_6631.jpg Jetzt ist es amtlich, ich bin messemüde. An diesem Wochenende findet die handmade zum 7. Mal in Bielefeld statt und da musste ich doch einfach mal hin. Ich bin vor einigen Jahren schon mal da gewesen, noch in der alten Stadthalle, das war eine ziemlich gemütliche Veranstaltung und ich war wohl grade mal eine Stunde da. Bielefeld hat aber jetzt eine neue Stadthalle und im ersten Moment, beim Betreten der Halle kam leider kein bisschen Gemütlichkeit auf, sondern typisches Messehallenfeeling. Laut, voll und Angst die Orientierung zu verlieren, Creativa nur etwas kleiner. Im zweiten Moment aber: Glückseligkeit dass ich heute meine Yakbeere zum ersten Mal trage, denn es war ein wahres Schaulaufen der Ajourtücher und knallbunter Strickschals, das habe ich vorher so auf jeden Fall noch nicht gesehen. Im Vorfeld hab ich mir natürlich auch überlegt, was ich denn brauche, ja eigentlich nichts. Es gab natürlich viel zu sehen, aber außer der Ajouranhäufung nichts, was ich woanders nicht schon gesehen hätte. Kammzüge hätten mich noch interessiert, sogar mit Kauflust, aber da ich hab nichts gefunden. Deko gab es auch sehr schön eigentlich, aber wir haben ja jetzt schon keinen Platz mehr. Aber so ganz ohne was kann ich nicht nach Hause fahren. Also hab ich mich für Zitron Filisilk entschieden, damit liebäugel ich schon länger, und als ich es jetzt zum ersten Mal auch in der Hand hatte, war der Verwendungszweck sofort da. Dazu noch ein leckeres Gelee und die Sache war perfekt. Am Ende hatte ich grade mal 50 min Pakzeit zu bezahlen, eigentlich hat sich das nicht gelohnt, in diesem Sinne, ich bin messemüde.

1 Kommentar:

  1. Oh..das hört sich nicht so prickelnd an,ich selber war noch nie auf so einer Messe.Aber die Strängelchen sehen vielversprechend aus,auch der Gelee.Ein bisschen hats sich doch gelohnt,oder:)
    Wünsche dir ein schönes WE!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen