Montag, 23. Juli 2012

Es war einmal ein Strickschal

IMG_7848-1.JPG

IMG_7850.JPG

Nein, so schlecht ist das Wetter nun doch nicht, dass ich im Sommer so einen dicken Schal bräuchte und er existiert so in dieser Form nun auch schon nicht mehr. Denn dieser Schal war eigentlich gar kein Schal, sondern zwei Sockenblankets, die natürlich vor dem Ribbeln schon mal auf ein Foto mussten. Und siehe da, gar nicht mal so schlecht. Einfacher kann man einen Schal wohl nicht stricken, da hat sich die Anschaffung meiner neuen... ähm... neu-gebrauchten Addi Express doch schon mal gelohnt. Es ist natürlich immer noch recht aufwendig 100g Sockenwolle in so einen Schal zu verwandeln, aber immer noch schneller als mit der Hand. Das werde ich sicher auch mal wirklich für einen dicken Winterschal benutzen, macht sich nämlich so ganz gut, wenn es keine Sockenwolle wäre, ist doch schon etwas kratzig.

IMG_7862.JPG IMG_7858.JPG
IMG_7864-1.JPG

Und ich konnte es natürlich kaum abwarten, ich hab noch nie so gern geribbelt und das Ergebnis ist einfach wunderbar.

Kommentare:

  1. Ich habe hier auch noch zwei Blanko-Schals liegen und einen bemalten. Mit einer Palme und Co in wunderschönen Farben. Aber ich habe mich noch nicht angetraut. Bin dann ja mal gespannt, was du draus zauberst.

    Viel Spaß, sagt die Enkelin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, aus den beiden werde ich wohl nichts zaubern, ich denke die kommen in den Shop. Aber ich hab noch einen dritten gemacht, so mit schräg hier und da, das ist aufregend, den werde ich anstricken sobald das aktuelle Paar fertig ist :)

      Löschen
  2. Ein wunderschöner Schal hast du da gekurbelt,sieht klasse aus:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. ich hab erst gerade letzthin sowas gesehen und find die farbübergänge total genial...die sehen auch wunderschön aus!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen