Sonntag, 10. März 2013

Anders




Freundin C hat einen wunderbaren Cowl bekommen, Freundin K will das natürlich auch und orientiert sich dabei ziemlich genau an den Farben, aber die Form soll ganz einfach sein, so wie der Schal den ich grade trage, nur breiter und einmal rum um den Hals. Der Schal ist uralt, weiß, 1re 1li, ziemlich dick, aber mehr ist da eigentlich nicht dran. Von dem Garn hab ich noch reichlich, was anderes ist nie draus geworden. Der Schal dient gleichzeitig als Maschenprobe, 100 Gramm reichen locker, also schnell mal gefärbt und festgestellt, dass es gar nicht so einfach ist, es wird schon farbig aber nicht so richtig. Ja. Klar. Ein Blick aufs Etikett erklärt die Sache, 60% Polyamid. Muss also was anderes her, darf natürlich auch nicht kratzen. Das perfekte Garn für mein Vorhaben ist schnell gefunden und gefärbt, Lana Grossa Super Bingo, ich nehme 200 Gramm, weil ich eher so eine doppelte Cowl-Variante plane. Aber wozu planen, es komm ja eh anders. Dieses "anders" jedenfalls war an drei Abenden schnell gestrickt und entspannt grad im Wollebad. Manoman, da kann man schon ganz schön Angst bekommen, wenn man ansehen muss, wie das Teil mal eben doppelt so groß wird. Vielleicht ist es ja morgen nochmal ganz anders... Uiuiuiuiui

Kommentare:

  1. Tolle Farbe,bin auf den Cowl gespannt:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderbare farbe.... womit hast du da gefärbt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Momentan benutze ich Lanaset und Luvotex.

      Löschen
    2. Vielen dank für deinen hinweis... da muss ich mich mal schlau machen. es sieht herrlich aus...

      Löschen
    3. Das sind Säurefarben, so wie Ashford, beziehe ich auch übers Internet. Das gestrickte Ergebnis gibs aber morgen schon :)

      Löschen