Sonntag, 17. Februar 2013

Und nochmal Skew


 

Vor Weihnachten schon hergeschenkt und den kürzlich gezeigten doch sehr ähnlich (ähnlich, aber nicht gleich) sind diese Skewsocken. Gewünscht war irgendwas in blau-türkis, hatte ich mit einem Wellenreiter zufällig auch grade vorrätig.

Dienstag, 12. Februar 2013

Unschlüssig



...war ich mir ganz lange mit diesen beiden Garnen, das Graue hab ich vor Jahren mal ebay erstanden, komplett naturbelassen und furchtbar kratzig. Ich hatte noch ein Knäul davon, etwas dunkler, daraus wurde diese Mütze, die sich tatsächlich höchster Beliebtheit erfreut. Und das bunte Knäul, das zwar wunderschön gefärbt ist (hab ich ja auch selbstgemacht *höhö), aber auch ziemlich grob und wenig anschmiegsam. Aber getreu meinem Lieblingsmotto, kommt Zeit kommt Rat, würde sich schon eine Verwendung finden. Nun habe ich plötzlich gleich zwei :) Schon so häufig habe ich so eine gehäkelte Utensilovariante/Körbchen gesehen, das war Plan A. Ich habe die Farben nicht abgesetzt und mitgeführt, sondern quasi beide nacheinander angesetzt, bei so einer Schnecke ist das ja problemlos möglich. Aber wirklich berauschend fand ich das Ergebnis nicht, ich hatte im Vorfeld beide Garne natürlich auch schon mal einzeln verhäkelt, das gefiel mir dann doch besser.
Eingetreten ist aber mittlerweile Plan B. Socken! Richtig dicke warme derbe Schafwollsocken. An den Füssen macht mir das nichts aus, bis zu den Waden bin ich ja noch nicht :)

Samstag, 9. Februar 2013

Knallbüntlinge




... würde ich es nennen. Ich glaube der Strang aus der Dibadu-Grabbelkiste war namenlos, aber die Socken sind jetzt endlich fertig. Es sind auch mehr so Halbwadenstrümpfe, bis zum Knie haben die 130 Gramm dann leider doch nicht gereicht, aber Bündchen stricken ist ja nicht so meins und hat das eben gedauert und gedauert. Und weil sie es bis zum Knie nicht schaffen, rutschen sie jetzt runter und sind quasi Socken und Stulpen in einem. Das find ich gut. Auch wenn ein richtiger Farbverlauf nicht so ganz zu erkennen ist, es ist einer da, aber was spielt das schon für eine Rolle. Das sind mal ausnehmend weiche Socken, 100% Merino, ich hoffe auch strapazierfähig genug. Außerdem habe ich mir endlich (kein Sockenbrett, sondern ersatzweise nur aber immerhin) eine Sockenpappe gebastelt. Die erleichtert ein aussagekräftiges Foto zu dieser Jahreszeit doch ungemein.

 

Dienstag, 5. Februar 2013

Stulpen



Ausnahmsweise war ich mal nicht selber kreativ sondern habe mich zum vergangenen Feste liebevoll beschenken und auch durchaus inspirieren lassen. Aus gemustertem Walkloden hat Frau E. diese taillierten Handstulpen mit Daumenloch für mich geschneidert. Ein Vernähen der Kanten war nicht nötig, so dass es sich jetzt ein wenig rollt. Und auch wenn es kein wirklich zartes Material ist, begleiten diese beiden mich nun beinahe täglich :) Lieben Dank an Frau E.

Samstag, 2. Februar 2013

Mein Neuer II

1-IMG_0002-001.jpg

Mein neuer BFL-Kammzug hat sich schwuppdiwupp in mein neues BFL-Garn verwandelt. Und nu? Brauch ich nen neuen BFL-Kammzug :))

Dieses schöne Garn jedenfalls ist wirklich mal so kuschelig wie es aussieht und für Mütze, Handstulpen oder Cowl durchaus ausreichend. Nachdem mein Glücksburgcowl ja schon sowas wie ein Dauerbegleiter für mich geworden ist, sind die Weichen in so eine Richtung quasi schon gestellt. Vielleicht wird es aber auch eine Mütze für meine Nichte. Oder ganz was anderes... Wir werden sehen :)

1-IMG_9786.jpg