Mittwoch, 30. Juli 2014

Satta-Sommer-Kal

Den ersten Kal noch nicht beendet, habe ich schon den nächsten angenadelt. Heimlich liebäugel ich sogar noch mit einem Strandtasche-Häkel-CAL von schoenstricken. Natürlich nehme ich mir damit mal wieder zu viel vor, aber eins nach dem anderen. Aktuell geht es jetzt um den Satta-Sommer-Kal, gestrickt werden darf egal was (und auch egal wie viel) aus dem gesamten Designangebot. Und da ich trotz Übermut auch gleichzeitig vorsichtig sein kann, habe ich erstmal eine freie Sockenanleitung gewählt. Bislang hat es mir ja genügt wenn Socken bunt waren, und häufig verträgt sich das mit zu viel Muster ja sowieso nicht. Zur Zeit aber komme ich mit dem Färben eh nich so nach, da darf es vielleicht doch mal was mit Muster sein, solange es nicht zu aufwendig ist. Wenn die Anleitung allein schon 10 Seiten umfasst, vergeht mir ganz schnell die Lust. Nach diesem Auswahlkriterien bin ich dann ganz schnell bei den Citronella-Socken gelandet und verwende nun das Garn rechts im Bild, das letztens den Kürzeren gezogen hatte.

Dienstag, 29. Juli 2014

Grün

Neulich verkündete ich ja den Start eines Grünprojekts, quasi als Belohnung für anstrengende Mustersocken (die jetzt gar nicht mehr so anstrengend sind) und dazu kommen hier die ersten Bilder. Das Garn - 500g ONline Lorena - habe ich für recht günstige 18,38 Euro erwerben können. Eine Anleitung habe ich nicht, geplant ist eine Jacke, RVO mit großem Kragen, wobei die Knopfleiste nicht mittig liegen soll. Der Kragen war einfach, danach hab ich nach 2/3-Schema RVO gestrickt. Und ich habe auch gleich daran gedacht Knopflöcher einzuarbeiten, denn eine zusätzlich Kante möchte ich mir hierbei sparen. Genauso wie Bündchen und sowieso alles andere auch, einfach nur rechte Maschen :) rrrrh, aufregend...

Ok, das klappt natürlich nicht, wenn ich die Ärmel wie gewohnt rund stricken möchte. Oder aber ich muss sie später zusammennähen, worauf ich natürlich überhaupt keine Lust habe, weniger wegen dem Nähen, mehr wegen der Naht. Darüber muss ich doch irgendwann nochmal nachdenken...









Und das ist mein Beitrag zum heutigen Creadienstag, schaut vorbei und entdeckt viele, viele andere creative Ideen.

Sonntag, 27. Juli 2014

Seltsame Metamorphose

Hin und wieder bin ich vergesslich und ja, es wird schlimmer, aber hier bin ich doch etwas ratlos. Ich hatte mal eine wunderschöne sehr sehr dunklerote Dahlie, die ich vergangenen Jahr brav in den Garten gesetzt habe. Die Schnecken haben allerdings dafür gesorgt, dass so gut wie nichts um nicht zu sagen gar nichts davon zu sehen war, auf dem Balkon früher waren Schnecken ja kein Thema. Trotzdem habe ich sie im Herbst ausgebuddelt um im Frühjahr festzustellen, dass aus dem kümmerlichen Rest wohl nichts mehr werden kann. Trotzdem eingepflanzt (im Topf) und gleich mithinein bunte neuerworbene Zwergdahlien, damit da nicht nichts wächst. Groß war die Freude als ziemlich schnell was zu sehen war und auch noch immer größer und größer wurde. Mittlerweile grade einen Kopf kleiner als ich. Die Zwergdahlien hatte ich auf mehrere Töpfe verteilt, die wachsen auch, nur eben deutlich kleiner. Jetzt hat meine große Dahlien endlich Blüten und sieheda, die sind weiß. Und wenn ich eins genau weiß, dann dass ich weder im vergangenen Jahr noch früher eine weiße Dahlie eingekauft oder besessen habe. Entweder hat die Pflanze vor lauter Schneckenstress die Farbe verloren, so wie Menschen vielleicht graue oder weiße Haare bekommen oder das Zwergdalienpaket war nicht sortenrein. Na sowas aber auch :)
Was solls, sie ist weiß und trotzdem wunderschön.



Donnerstag, 24. Juli 2014

Pünktlich!!



Pünktlich!! zum dritten und letzten Teil des Socken-Kal habe ich den zweiten Teil fertig, also ... eine Socke :) Und dabei stelle ich doch eine (nein, es sind sogar zwei) kleine Unregelmäßigkeiten fest, wo ich tatsächlich minutenlang angestrengt nachdenken musste, was ich da denn wohl falsch gemacht habe. Jetzt gefällt es mir sogar besser und ich hätte es fortlaufend jede zweite Raute oder so machen sollen, erspart es immerhin ein paar Reihen Gefummel. Und beim Weiterstricken wird es mir wohl auch helfen, den Fuß etwas zu strecken. Ich brauche sowieso mind. 2 Größen mehr und jetzt ist alles doch recht eng. Damit kommt dann auch endlich der vermisste Schwung in die Sache, die Hälfte der Reihe ist glatt rechts, es geht endlich recht schnell voran, da mach ich die paar Zöpfchen doch mit links :)

 

Mittwoch, 23. Juli 2014

Canario



Ich liebe ja diese schrägen Skew-Socken heiss und innig, aber hier hat trotzdem die normale ToeUp-Variante das Rennen gemacht. Die Farbabschnitte werden größer und letzlich mag ich das doch mehr als Ringel. Und ToeUp auch nur um schnell zu sehen was geht, wenn ich mich erst Stunde um Stunde durch Rippenmuster kämpfen muss, hab ich eher was anderes angefangen :)


Dienstag, 22. Juli 2014

Wirbel

Mein Beitrag zum heutigen Creadienstag, auch mal wieder für Meertje und ganz neu entdeckt: Stricklust, schaut vorbei und entdeckt viele, viele andere creative Ideen.




Vor einem Jahr habe ich noch gehadert und trotzdem ist das Tuch - oh Wunder :) - fertig geworden. Allerdings hadere ich immer noch etwas, trotz Spannen habe ich keine wirklich gefällige Form hinbekommen. Kurzzeitig habe ich überlegt, das Rüschenende nochmal zu machen und weiter um die zweite Kante zu ziehen oder ob das vielleicht eigentlich sogar so gedacht war? Es ist wohl eher ein Tuch um es dekorativ um die Schultern zu legen, mit einem kleinen Umschlag vorn vielleicht. Wenn ich es aber meinem Bedarf entsprechend wärmend um den Hals legen will, schaut es ein bisschen aus wie ein Lätzchen. Auch farblich haut es mich jetzt nicht vom Hocker, obwohl das Garn - selbstgefärbt und gesponnen - ein echter Hit für mich war. Ich mag rosa schon gern, aber es dürfte für mich tatsächlich und generell mehr pink oder berry sein. Tja, was bleibt da noch? Soll ich es sagen? Es ist wirklich ganz weich und kuschelig und wenn ich etwas übe, finde ich vielleicht auch die richtige Tragemöglichkeit. Die Anleitung und das Tuch ansich gefällt mir trotzdem gut, ich könnte mir durchaus vorstellen es noch einmal zu stricken, etwas größer und auf jeden Fall dunkler.


 

 

100 g Wolle/Seide-Kammzug, selbstgefärbt, LL 470m als Single, Anleitung Wirbel z.b. bei Ravelry

Sonntag, 20. Juli 2014

Unschlüssig

 

Der Kal ist bereits mitten in der zweiten Etappe und ich habe tatsächlich schon ein paar Reihen gestrickt. Was aber hauptsächlich daran liegt, dass mir das Gestrick bislang gar nicht so gefallen hat, vielleicht doch nicht das richtige Garn? Außerdem ist es ätzend anstregend. Bei diesen Miniverzopfungen breche ich mir die Finger, eigentlich gar nichts für mich. Zum Trost gibt es doch ein recht hübsches Muster, was mir so langsam auch schon etwas gefällt. Und noch viel mehr, wenn ich die Alternativen bedenke, Ecke?!! oder gar nochmal anfangen? Im Leben nicht, das wird jetzt fein so zu Ende gestrickt. Zur Entspannung zwischendurch habe ich auch schon ein absolut aufregendes, giftigst grünes NurRechts!-Projekt angenadelt und Entspannung brauch ich zur Zeit total viel :)

Dienstag, 15. Juli 2014

Schon etwas mehr

lals nur ein Anfang. Es ist allerdings trotzdem schon der zweite, der erste war dann doch zu knapp und diente letztlich der Orientierung oder als große Maschenprobe. Geplant ist ein kleines Strickjäckchen nach diesem Vorbild, lediglich auf die Streifen verzichte ich, da mein gefärbtes Garn schon genügend mitbringt. Einige Zentimeter unter Arm hab ich schon und bin bislang sehr zufrieden :)



Mein Beitrag für und unendlich viele kreative Beiträge bei Creadienstag.

Freitag, 11. Juli 2014

Kühl



Anfang des Jahres habe ich mich selbst beschenkt mit feinen Kammzügen vom Mondschaf. Aus 125g MerinoSeide wurden doch tatsächlich knapp 400 Meter navajoverzwirnt, das habe ich noch nie geschafft. Bin schon ganz gespannt aufs verstricken, allerdings scheiterte mein erster Plan am Aufnehmen von 355 Maschen. Möglicherweise gefällt mir ein rechteckiger Schal hierfür auch besser, kühl und geradeaus scheint mir zum Garn doch besser zu passen, als romantisch verspielt :)



Mittwoch, 9. Juli 2014

Dienstag, 8. Juli 2014

Fertig



geworden sind in der Zwischenzeit u.a. ein Paar Sneakersocken aus einen Strang Fruity der irgendwie nur 65 Grammm auf die Waage brachte und somit auch eine Weile in meiner Schatzkiste schlummerte. Das Paar war schnell gemacht und wurde sehr zu Freude einer jetzt Sneakersockenbesitzerin direkt verschenkt :)

Mein Beitrag für - und alle anderen Kreativlinge bei creadienstag

.



 

Montag, 7. Juli 2014

Der letzte Rest vom Schützenfest



Nein eher eine Schatzkiste, meine nämlich, mit allerlei handgesponnenen Garnen, Färbungen die ich unbedingt selbst behalten musste, Einzelstücke oder Knäuel die es aus anderen Gründen nicht in den Shop geschafft haben. Da suche ich mir jetzt was Schönes raus für neue Socken, nicht zu dunkel, nicht zu bunt, heißt es beim Mystery-Kal Valeries Geschenk by Atelier Zauberelfe. Da habe ich mich nämlich mal angemeldet, als Startschuss quasi in eine demnächst hoffentlich wieder strickerfülltere Freizeit. Spontan fallen mir zwei Knäulchen in die Hand, grau-rose-lila, aber eher dezent, einmal normale Sockenwolle, einmal mit Bambus, eins davon wird es wohl werden, vielleicht muss ich beide anstricken für die endgültige Entscheidung, am Donnerstag gehts los :) Ich freu mich



Samstag, 5. Juli 2014

Ihr Lieben

Nicht ohne Grund ist jetzt seit über einem Jahr sehr still hier, aber wie damals kurz angekündigt, hält das schöne Stück was es verspricht, nämlich problemlos die absolute Nr. 1 in allen meinen ToDo-Charts. Und übertrifft dazu noch alle Erwartungen in den Kategorien Trautes Heim - Glück allein, Stolz - das habe ich selbstgemacht, Der Handwerker ruft nicht zurück! und Wie lange dauert das denn alles noch?

Seit einem guten Jahr also sanieren und renovieren wir was das Zeug hält, seit einem halben Jahr bewohnen wir unser Schmückstück, es ist schon viel erreicht und trotzdem noch so unendlich viel zu tun bis irgendwann mal sowas wie ein "Normalzustand" erreicht sein wird. Zeit zum Entspannen nehme ich mir natürlich trotzdem, und so sind ein paar Teile strick- oder spinntechnisch fertig geworden, die ich zeitnah nachreichen werde. Hier nur ein kurzer Abriss, was mich im vergangenen Jahr so alles beschäftigt hat :)