Dienstag, 20. Januar 2015

Glücksburg III



Es ist jetzt schon fast 2 Jahre her, dass ich einen Glücksburgcowl für meine Freundin gestrickt habe. Der ist allerdings so beliebt, dass sie sie ihn kaum selbst mal tragen kann. Also muss ein zweiter her, vielleicht auch in etwas männlicheren Farben. Die Färbeküche steht ja leider immer noch still, das hatte ich mir sicher anders gedacht, aber seit fast genauso langen 2 Jahren hat sich daran nichts geändert, also hab ich mich einmal mehr für Lana Grossa entschieden, Cool Wool Merino Print. Mit dem Garn bin ich absolut zufrieden, bestens geeignet für alle Art von kratzempfindlichen Wollevermeidern und ein schnell befriedigendes Ergebnis. Farbverlauf habe ich nicht getestet, eher grob eine Maschenzahl geschätzt (weil ich letztes Mal wieder zu faul war alles ordentlich zu notieren) und drauflos gestrickt. Das mach ich diesmal besser, 140 M angeschlagen, nach dem Bündchen auf 154 erhöht, dann nach Muster gearbeitet, dabei alle paar Runden Maschen abgenommen und somit auf 120 reduziert, zum Beginn des Bündchens nochmal abgenommen bis 108. Insgesamt ist dieser neue Cowl 26cm geworden und dafür habe ich knapp 100g verwendet.

 
 


100g Merino extrafein, Lana Grossa Cool Wool Print Fb.790, Nadel 4, nach der immer wieder wunderbaren Anleitung von Snorka knits



Mein Beitrag zu und alle anderen Kreativlinge bei creadienstag.